Die Gewinner des DEUTSCHEN DOKUMENTAR FILMMUSIKPREISES stehen fest

Liebe Freunde!

Hier sind nun die Infos zum
DEUTSCHEN DOKUMENTARFILMMUSIKPREIS 2015

verliehen am 09. Mai 2015 im Rahmen des DOK.fest München
20.00 Uhr, Audimax der Hochschule für Fernsehen und Film München

Der Deutsche Dokumentarfilmmusikpreis ist initiiert, um dem Thema Musik und Komposition mehr Aufmerksamkeit zu geben. Er versteht sich als Plattform für die Arbeit der Komponisten und den Wert der Musik als erzählerische Ebene im Dokumentarfilm.

Ausgezeichnet werden zeitgenössische Filmkompositionen. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird vom Förder- und Hilfsfonds des Deutschen Komponistenverbandes DKV gestiftet und von der Versicherungskammer Kulturstiftung gefördert.

Im diesem Jahr geht der Preis an das Komponistenkollektiv Paradox Paradise von John Gürtler, Jan Miserre und Lars Voges für ihre Komposition zu dem Film ABOVE AND BELOW von Nicolas Steiner, CH/D 2015, 118 Min. (Produktion: Filmakademie Baden Württemberg/Maximage).

Der Film von Nicolas Steiner beobachtet Überlebenskünstler am Rand der amerikanischen Gesellschaft: Rick und Cindy in der Kanalisation von Las Vegas, Dave in einem verlassenem Bunker, April auf ihrer Marsmission in der Wüste Utahs. Above and Below ist ein Kinofilm, der seine Hauptdarsteller nicht vorführt, sondern eigene Welten schafft und dadurch große Nähe erzeugt.

Die Begründung der Jury für die Vergabe des Deutschen Dokumentarfilmmusikpreises 2015 an Paradox Paradise: „Die Filmmusik von John Gürtler, Jan Miserre und Lars Voges überrascht durch ihre Vielschichtigkeit und ihre dramaturgische Stärke. Die musikalische Ebene entfaltet die in der Erzählung angelegte emotionale Kraft und schafft eigenständige dramaturgische Strukturen, die die Erzählung nicht nur unterstützen, sondern Narration erzeugen. Die Arbeit spielt auf eigenständige Weise mit amerikanischen Musiktraditionen und belebt diese neu. Sie ist vielseitig, innovativ und modern, unaufdringlich und beeindruckend produziert.“

Das Berliner Kollektiv Paradox Paradise (Foto) komponiert und produziert Soundtracks und Songs stets mit dem Anspruch eine authentische, individuelle Filmmusik zu schaffen, die sie in ihrem Studio live einspielen. Hinter dem Kollektiv stehen die Multiintstrumentalisten und Sänger John Gürtler, Jan Miserre und Lars Voges, die unter anderem Preisträger des Deutschen Filmmusikpreises und des Gema-Musikautorenpreises sind. Ihre Musik ist dem Jazz ebenso verbunden wie dem Blues, der elektronischen Musik und der Klassik.

Mitglieder der Jury 2015 waren: Prof. Gerd Baumann (Lehrstuhl Komposition Film und Medien an der Hochschule für Musik und Theater München), Florian Ganslmeier (Geschäftsführer des Münchener Kammerorchesters, MKO), Elke Falkenberg (filmtonart, Bayerischer Rundfunk, München), Ulrike Haage (Freie Komponistin und Preisträgerin des Dokumentarfilmmusikpreises 2014, Berlin), David Spaeth (Regisseur und Autor LA BRASS BANDA, 2014)

Der Förder- und Hilfsfonds ist eine Stiftung des Deutschen Komponistenverbandes zur Unterstützung künstlerischer Arbeiten im Umfeld der Tonkunst. Die Versicherungs-kammer Kulturstiftung ist eine Stiftung für die Förderung gegenwartsbezogener Kunst und Musik. Dabei fördert sie sowohl die Verbreitung der Kultur als auch einzelne Künstler.

Weitere News

News 

DEUTSCHER FILMMUSIKPREIS 2021

15. Nov 2021

 

DER LOHN DES KÜNSTLERS

09. Mar 2019

 

COMEDY & DRAMA SCORING

18. Jan 2019

 

Nachruf Andreas Lonardoni

23. Dez 2018

 

DOKfest München News

09. Mai 2018

 

Club der roten Bänder

11. Dez 2017

 

TV Tipp für den 2. Advent

07. Dez 2017

 

Tage der Regie

27. Okt 2017

 

Soundtrack Cologne 2017

05. Sep 2017

 

BLAUMACHER

08. Jun 2017

 

ECHO Jazz-Preisträger 2017

24. Mai 2017

 

Weltpremiere in Cannes

22. Mai 2017

 

Lola für Oli Biehler

29. Apr 2017

TV Film 

ZWEI BAUERN UND KEIN LAND

02. Mar 2017

Film 

Wer ist Oda Jaune

11. Feb 2017

Vorteile für Mitglieder

Unterstützung bei allen Themen rund um Filmkomposition

Einladung zu exklusiven Events

Zugang zum DEFKOM-Mitglieder-Forum, Wissensdatenbank und Tantiemenrechner

Austausch mit über 200 Filmkomponistinnen und Filmkomponisten

Und vieles mehr!

Jede Berufsgruppe braucht eine kompetente und effektive Interessenvertretung. Deswegen Defkom!!!

Michael Klaukien
DEFKOM-Mitglied

Mitglied werden

Werden Sie Teil einer eindrucksvollen Kreativ- und Solidargemeinschaft in Deutschland lebender und arbeitender Filmkomponistinnen und Filmkomponisten!

Mitglied werden

Rechtliches

Social Media


Newsletter