Jean-Michel Bernard live am 3. November im Rahmen der Gala zur Verleihung des Deutschen Filmmusikpreises im SteintorVarieté Halle

Wir freuen uns sehr, den Musiker Jean-Michel Bernard am 3. November im Rahmen der Gala zur Verleihung des Deutschen Filmmusikpreises im SteintorVarieté Halle als Musik-Act begrüßen zu dürfen.


Wir verweisen an dieser Stelle auch auf sein Konzert einen Abend vorher im Rahmen der Filmmusiktage:
CINEMATIC PIANO
Jean-Michel Bernard
DO, 2. November, 19:30 Uhr
Aula im Löwengebäude
Mit CINEMATIC PIANO gibt der französische Pianist und Komponist Jean-Michel Bernard einen Einblick in sein musikalisches Schaffen. Ob als Filmkomponist zu "The Science of Sleep“, als Interpret und Soundtrack-Produzent von Martin Scorsese’s "Hugo Cabret“ oder als enger Begleiter und Freund von Ray Charles - Jean-Michel Bernard versteht es wie kaum ein Zweiter, mit seinem individuellen schöpferischen Credo Zeichen zu setzen.
Am 2. November 2017 präsentiert Bernard in der Aula im Löwengebäude der Uni Halle gemeinsam mit seiner Frau Kimiko Ono als Sängerin und dem Cellisten Tim Ströble nicht nur seine Kompositionen, sondern interpretiert die bekanntesten Filmmusik-Themen. Dabei dürfen Klassiker wie John William’s "E.T", "Schindler’s Liste", "Indiana Jones" oder "Star Wars" ebenso wenig fehlen, wie Ryûichi Sakamoto’s "Merry Christmas, Mr. Lawrence“, Bernard Hermann’s "Taxi Driver", Alex North’s "Spartacus" oder Lalo Schifrin’s "Mission Impossible". Dabei beschränkt sich Jean-Michel Bernard bei den Überleitungen nicht nur auf Filmmusik sondern beeindruckt mit spielfreudigen Auszügen klassischer Komponisten wie z.B. George Gershwin, Ludwig van Beethoven oder Edward Grieg.
Anlässlich des 85.Geburtstages von Lalo Schifrin, dem Schöpfer von mehr als 100 legendären Filmmusiken (Mission Impossible, Manixx), hat Bernard in diesem Jahr ein Album eingespielt, das einem musikalischen Abenteuer durch Schifrin's Klassiker gleicht, bei dem der Altmeister zum Teil auch höchstpersönlich am Klavier saß.
"I love him because he is better than me!" – Ray Charles
„Jean-Michel Bernard is the musical mirror of my personality. To me it is amazing that I found a real ‘soul brother’ in the sum of his expressions (composing, conductiong, performing, etc.). I cannot find words to reflect my admiration for his genius, a real miracle because he is my double. Once again, VIVA! Jean-Michel.” – Lalo Schifrin
http://www.filmmusiktage.de/2017/programm/events/cinematic-piano/index.html?a=156&level=0

Weitere News

 

DOKfest München News

09. Mai 2018

 

Club der roten Bänder

11. Dez 2017

 

TV Tipp für den 2. Advent

07. Dez 2017

 

Tage der Regie

27. Okt 2017

 

Soundtrack Cologne 2017

05. Sep 2017

 

BLAUMACHER

08. Jun 2017

 

ECHO Jazz-Preisträger 2017

24. Mai 2017

 

Weltpremiere in Cannes

22. Mai 2017

 

Lola für Oli Biehler

29. Apr 2017

TV Film 

ZWEI BAUERN UND KEIN LAND

02. Mar 2017

Film 

Wer ist Oda Jaune

11. Feb 2017

TV Film 

GOTTHARD - DER FILM,

08. Dez 2016

Wettbewerb 

5. Dokumentarfilmmusikpreis 2017

07. Dez 2016

TV Film 

Sonntag Abend Krimi

25. Nov 2016

Event 

Tage der Regie 2016

31. Okt 2016

News 

Helmut Zerlett in Babelsberg

04. Okt 2016

Event 

Der Flug des Phoenix

30. Sep 2016

News 

Deutscher Filmmusikpreis 2016

10. Jun 2016

Verwertung 

Auf Augenhöhe

01. Jun 2016

Vorteile für Mitglieder

  • Unterstützung bei allen Themen rund um Filmkomposition
  • Einladung zu exklusiven Events
  • Zugang zum DEFKOM-Forum
  • Zugriff auf exklusive Datenbank für Produktionen und Dienstleister

DEFKOM bedeutet für mich Solidarität und Inspiration

Christine Aufderhaar
DEFKOM-Mitglied

Mitglied werden

Werden Sie Teil einer eindrucksvollen Kreativ- und Solidargemeinschaft in Deutschland lebender und arbeitender Filmmusikkomponisten!
 

Mitglied werden

Rechtliches